FC Germania Neureut 07

über 100 Jahre Tradition

DOAKIS

DOAKIS

 

Trainingszeiten: Donnerstags 18:30-20:00Uhr

Trainingsort: Germania Neureut



20 Jahre DOAKIS


Im Jahre 1993 wurden die DOAKIS – so das einprägsame Kürzel für die Donnerstagabendkickers – ins Leben gerufen, die Männer der ersten Stunde waren: Rudi Birg (damaliger stellvertretender Jugendleiter vom Germania Neureut), Bernd Würz (damaliger U6-Trainer), Wolfgang Früh, Roland Kraut, Rolf Rieger und Walter Pracharz (damaliger Jugendleiter vom Germania Neureut); es war also eine bunte Truppe aus Trainern, Betreuern und Eltern, die den Grundstein gelegt haben.

Über die Jahre hinweg kamen Spieler hinzu, ein fester Stamm an Spielern blieb von Anfang an bis heute erhalten. Ein namhafter Vertreter des Fußballsports, der auch eine kurze Zeit bei den DOAKIS mittrainierte, war der mittlerweile leider verstorbene Raimund Krauth; wichtige Stationen in der Profi-Laufbahn waren der KSC und Eintracht Frankfurt.



In der ersten Zeit wurden noch Spiele gegen andere Teams vereinbart, heute jedoch liegt das Hauptaugenmerk auf dem einmal in der Woche stattfindenden Training, Donnerstag ab 18:30 Uhr. Trainiert wurde und wird noch immer auf dem „Dreiecksplätzle“, das uns vom FC Germania Neureut zur Verfügung gestellt wird. Hierfür an die Verantwortlichen unseren besonderen Dank. In der „dritten Halbzeit“ gesellen sich auch die passiven Mitglieder hinzu, denn das Zusammensein und der rege Austausch untereinander werden bei den DOAKIS groß geschrieben: Regelmäßig im Sommer gibt es ein Saisonabschlussfest, für welches Roland Kraut stets seinen Hof zur Verfügung stellt, und Reiner Schenkel dabei immer wieder zur Verköstigung seiner Fußballkameraden gerne als Sternekoch mit seinen kulinarischen Überschlägen zur Verfügung steht. Den Jahresabschluss beschließt eine kleine Weihnachtsfeier im internen Kreis.

Weitere Unternehmungen sind der Besuch der Ötigheimer Volksschauspiele, einer Veranstaltung im Badischen Staattheater sowie der Besuch eines KSC-Heimspiels in Verbindung mit einem kleinen Grillfest im Hof von Eric Rheinheimer. Unterstützung bekommen auch die Neureuter Vereine indem sich die DOAKIS für gewöhnlich bei Vereinsfesten präsent zeigen, z.B. bei Besuchen des Bayerischen Sommerfestes auf dem Hundeplatz, des Ziegenfestes im Vogelpark und des Hax’nfestes des Schwarzwaldvereins und selbstverständlich des heimischen Sportfestes des FC Germania.



Da die DOAKIS nunmehr stolz auf eine 20-jährige Geschichte zurückblicken können, wird dieses Ereignis im Juli gebührend bei einem Fest mit geladenen Gästen gefeiert.





Gunther Bleuzen

  • Mannschaftsfoto2


Copyright © 2013 FC Germania Neureut 07.
All Rights Reserved.