FC Germania Neureut 07

über 100 Jahre Tradition



Sieg im Topspiel

DJK Mühlburg – FCG   1-2 (1-0)
In der ersten Halbzeit war es eine sehr umkämpfte und schwache Partie der Roten. Die Hausherren waren die deutlich aktivere Mannschaft und gingen nach 17. Minuten nach katastrophalem Abwehrfehler in Führung. Nach vorne boten sich durchaus Gelegenheiten, jedoch war das Germanenspiel in der ersten Hälfte zu phlegmatisch. Nach der Pause merkte man den Roten an, dass es in der Halbzeit mächtig Dampf gab. Eine komplett andere Körpersprache war zu sehen. Jedoch musste der starke Germanen-Torhüter Rausch zuerst eine gute Gelegenheit entschärfen. Die Germanen wurden danach immer aktiver und übernahmen das Spiel. Torjäger Katic verpasste nach knapp einer Stunde den Ausgleich. Trainer Jukic reagierte und brachte Bomber Kocyigit um die Offensive zu verstärken. Wie sich später raustellte – bewies er dadurch ein „Goldenes Händchen“. Keine zwei Minuten später vollendete Kocyigit per Kopf eine Butz-Flanke zum Ausgleich (72. Min.). Von den Gastgebern kamen nur noch wenige Entlastungsangriffe. Germania spielte voll auf Sieg und dieser sollte auch tatsächlich noch kommen. 90+1 Eckball Butz – wer köpft das Ding ins Netz?! Haydar „Bomber“ Kocyigit. In den restlichen 7 Minuten kämpften die Roten aufopferungsvoll und gaben den Gastgebern keine Möglichkeit mehr. Ein wichtiger Dreier im Kampf um Platz 2.     

Aufstellung:
Rausch, Tomic, Juchacz, Lukic, Krohn, Nynkeu, Schindler (ab 58. Min. St. Brunner) (ab 90+2 Min. Ostermeyer), Crocoll (ab 70. Min. Kocyigit) Butz, Kokott, Katic

Vorschau:
Sonntag, 14.05.2017:
13:00 Uhr:           FCG II – FC Fackel
15:00 Uhr:           FCG – DJK Daxlanden   

Mittwoch, 17.05.2017:
18:30 Uhr:           FCG II – DJK Ost Karlsruhe

Donnerstag, 18.05.2017:
18:30 Uhr:           FCG – FV Sportfr.Forchheim II

Copyright © 2013 FC Germania Neureut 07.
All Rights Reserved.