FC Germania Neureut 07

über 100 Jahre Tradition



"Wasserball" in Daxlanden

DJK Daxlanden – FCG   2-5 (1-1)
Aufgrund der starken Regenfälle war der Hauptplatz in Daxlanden nicht bespielbar. Somit wich man auf den roten Trainingsplatz aus, der jedoch auch zur Hälfte unter Wasser stand. Fußball spielen war hier nicht möglich, was dem Gegner etwas in die Karten spielte, da man mit den Verhältnissen bekannt war. Die Jukic Truppe wollte aber keine Ausreden gelten lassen und begann wie die Feuerwehr. Kapitän Butz verwandelte sehenswert nach 5. Min das 1-0 für Germania. Fünf Minuten später patzte man im Aufbauspiel und musste einen Elfmeter hinnehmen- der zum Ausgleich genutzt wurde. Bis zur Halbzeit erspielte man sich einige Chancen, die man aber leider nicht nutzen konnte. Von Seiten des Gastgebers gab es keine nennenswerte Aktion mehr. Nach der Pause stellte Trainer Jukic um, was sich positiv im Germanenspiel bemerkbar machte. Folgerichtig ging man in der 53. Minute durch Katic mit 2-1 in Führung. In der 60. Minute musste man, aus dem nichts, wiederholt den Ausgleich hinnehmen. Ein „Auf Zuruf“ gepfiffener, aber nicht berechtigter Freistoß wurde von den Gastgebern ausgenutzt. Die Germanen reagierten wütend und attackierten das DJK Tor. Der junge Kokott brachte nach schöner Vorarbeit durch Kocyigit seine Farben wieder verdienter Maßen in Front. Die Roten wollten jetzt die Entscheidung, was gelang, nachdem Butz Torjäger Katic freispielte und dieser auf 4-2 erhöhte. Katic revanchierte sich und legte in der 78. Minute für Butz auf, der per Heber den Entstand von 5-2 markierte.

Aufstellung: 
Nagel, Ostermeyer (ab. 46 Min. Krohn), Juchacz, Crocoll, Tomic, Ehrmann (ab. 46 Min. Kocyigit) Schindler, Butz, Kokott, Jäckle (ab. 73 Min. N. Mössinger), Katic

Vorschau: 
13.11.2016 
14:30 Uhr: DJK Ost – FCG 
14:30 Uhr: FV Sportfr.Forchheim II – FCG

Copyright © 2013 FC Germania Neureut 07.
All Rights Reserved.